B. 2. 4. PDF-Wasserzeichen


I. Einleitung

Mit dem Programmmodul können Sie auf bequeme Weise mehrere PDF-Dateien auf einmal mit Wasserzeichen bzw. Stempel versehen. Voraussetzung ist das Programm PDFtk, das sich im Programmverzeichnis befinden muss.

Um das Programmmodul PDF-Wasserzeichen sofort zu starten, können Sie auf dem Desktop eine Verknüpfung mit dem Schalter /w erstellen. Sobald Sie die Verknüpfung auswählen, wird das Programmmodul gestartet.

Beispiel einer Verknüpfung: "C:\Programme\Eigene Programme\PDF_ReOrg\PDF_ReOrg.exe" /w


2.) Aufruf übe Batchbefehl

Um bei dem Programmaufruf schon gleich Dateien hinzuzufügen, können Sie alle Dateien mit einem Semikolon ';' trennen. Sie brauchen keine Anführungszeichen verwenden, auch nicht, wenn der Dateipfad Leerzeichen erhält.

z.B. Shell "C:\Programme\Eigene Programme\PDF_ReOrg\PDF_ReOrg.exe" /w C:\Test.pdf;C:\Test1.pdf

II. Programmbeschreibung

Merke: Alle Arbeiten in dem Programm PDF_ReOrg werden immer nur mit Kopien der eigentlichen Dokumenten vorgenommen.

1. Die Programmoberfläche

1.) = PDF-Dateien auswählen um Wasserzeichen hinzuzufügen
4.) = Wasserzeichendatei auswählen
5.) = Wasserzeichen Datei in INI für spätere Aufrufe speichern

2. Vorgehensweise

a. Dateien hinzufügen/entfernen

Klicken Sie bitte die Schaltfläche . Es öffnet sich ein Dateiauswahlformular. Wählen Sie hier bitte alle gewünschten Dateien aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

Alle in der INI gespeicherten Wasserzeichen-Dateien werden beim Modul-Start automatisch in das DropDown-Feld geladen und stehen sofort zur Auswahl bereit. Möchten Sie weitere Wasserzeichen-Dateien aufnehmen, so wählen Sie bitte einfach den Button aus. Um die hinzugefügten Dateien zu speichern, wählen Sie bitte .

Sie können mit der {Entf}-Taste auch bereits gespeicherte Dateien einfach wieder löschen. Das gilt sowohl für die Zieldateien, als auch für die gespeicherten Wasserzeichen. Wählen Sie bitte einfach die Wasserzeichen-Datei aus und löschen Sie diese mit der {Entf}-Taste.

b. Programmablauf

Sobald Sie eine Datei ausgewählt haben, wird diese in der PDF-Vorschau angezeigt. Dabei wird die Datei auf die volle Seitenbreite vergrößert. Möchten Sie dagegen lieber eine Ganzseitenvorschau haben, so aktivieren Sie bitte unten das PDF-Menü. Sobald das PDF-Menü angezeigt wird, können Sie eine individuelle Einstellung vornehmen.

Die Seitenvorschau gilt auch für die Wasserzeichendateien. Damit ist eine bessere Kontrolle über die Aktion gewährleistet. Das vorläufige Ergebnis wird Ihnen im Anschluss der Aktion angezeigt. Der Button 'Starten' ändert sich dabei in 'Änderung speichern'. Erst wenn Sie jetzt die temporäre Änderung bestätigen, wird die Originaldatei überschrieben. Um die temporäre Änderung wieder rückgängig zu machen, wählen Sie bitte die Schaltfläche 'Abbrechen'.

Um verschiedene Seitenbereiche mit Wasserzeichen zu versehen, fügen Sie einfach immer neue Seitenbereiche ein. Die vorhergehenden Seitenbereiche werden mit der bis-Seite automatisch angepasst.

Sie können auch Seitenbereiche ohne Wasserzeichen versorgen.

Damit können Sie ganz individuell jede Seite mit Wasserzeichen versehen. Löschen Sie bitte die Dateibezeichnung aus dem DropDown-Feld und bestätigen Sie die Hinweismeldung mit 'Nein', da Sie die Datei ja nicht aus der INI löschen möchten. Speichern Sie jetzt einfach den Seitenbereich mit {Enter} ab. Den Seitenzähler können Sie mit dem {Cursor-Auf} und {Cursor-Ab} ganz bequem hoch- und runterzählen.

Zum Schluss einfach noch 'Starten' wählen und im Anschluss 'Änderung Speichern' oder 'Abbrechen'.

Wiederholen Sie nun den Vorgang für jedes Zieldokument. Sie können nicht alle Zieldokumente auf einmal bearbeiten, sondern immer nur einzeln.

Achten Sie auch darauf, dass gescannte Dokumente mit der Stempel-Funktion versehen werden müssen, da die gescannte PDF-Datei keinen Text, sondern ein Bild enthält.

c. Beispiele

1. Bespiel: alle mit Wasserzeichen mit unterschiedlichen Seitenbereichen

von Seite bis Seite PDF-Wasserzeichen-Dateien
1 1 c:\Wasserzeichen\Dok1.pdf
2 3 c:\Wasserzeichen\Dok2.pdf
4 n c:\Wasserzeichen\Dok3.pdf

2. Bespiel: Seitenbereiche ohne Wasserzeichen

von Seite bis Seite PDF-Wasserzeichen-Dateien
1 1 c:\Wasserzeichen\Dok1.pdf
2 3  
4 n c:\Wasserzeichen\Dok3.pdf

 

 


nach oben