B. 2. 1. PDF_ReOrg



I. Einleitung

PDF_ReOrg ist nur lauffähig bis WinXP. Das Projekt PDF_ReOrg wird nicht mehr weiter entwickelt und ist vollständig eingestellt (Fehlerbereinigung siehe Update-Info).

Das Programm PDF_ReOrg ist eine Benutzeroberfläche für das Programm PDFtk. Es ist in der Lage PDF-Seiten von einem Dokument in ein anderes zu verschieben und PDF-Seiten innerhalb eines Dokuments zu verändern. Ferner können Sie Seite(n) aus den PDF-Dokumenten löschen.

Mit dem Programmmodul PDF-Join können Sie ganze Dateien zu einem Dokument zusammenführen. Fremddateien, also keine PDF-Dateien, werden vorher in eine PDF-Datei konvertiert.

Achtung:
Da das Programm PDFtk keine Umlaute und kein 'ß' in dem Dateinamen erkennen kann, wird der Dateiname automatisch abgeändert.
Dabei wird wie folgt geändert:
ä    =>    ae
ö    =>    oe
ü    =>    ue
ß    =>    ss

Das Verhalten von PDFtk kann ich leider nicht abändern. Sollten noch andere Zeichen nicht richtig erkannt werden, so bitte ich um eine Mail. Ich werde die Prüfroutine entsprechend ergänzen.

Sie können den Fehler daran erkennen, dass PDF_ReOrg aus dem selektierten Dokument mit dem ungültigen Buchstaben die Gesamtseitenzahl nicht richtig auselesen kann. Die Anzeige lautet dann z. B. wie folgt: 1/0. Beenden Sie bitte in einem solchen Fall das Programm und ändern manuell den Dateinamen ab.

II. Systemvoraussetzungen

1.  VB 6.0 Runtimes
2.  PDFtk (Download) (PDFtk ist nicht Bestandteil des Installtionsprogrammes. Bitte laden Sie es manuell auf Ihren Rechner)
3.  Acrobat Reader  (getestet auf 7.0 bis 8.1)
4.  Mindestauflösung für eine vollständige Anzeige = 800 x 600 Pixel
5. PDF_ReOrg ist ausschließlich nur bis WinXP freigegen. PDF_ReOrg wird nicht mehr weiter entwickelt.

Das Programm PDF_ReORg und PDFtk müssen sich im selben Verzeichnis befinden.

III. Programmbeschreibung

1.) Programmstart

a) Direktaufruf

Sobald Sie das Programm starten, öffnet sich das Modul-Auswahlformular.

Wählen Sie bitte das entsprechende Modul.

b.) Verknüpfung mit Zusatz-Schalter

Sie können auch einzelne Module per Schalter in der Verknüpfungsanweisung direkt öffnen.

Die Schalter lauten:

/r für PDF-ReOrg (z.B."C:\Programme\PDF_ReOrg\PDF_ReOrg.exe" /r)
/j für PDF-Join (z.B."C:\Programme\PDF_ReOrg\PDF_ReOrg.exe" /j)
/w für PDF-Wasserzeichen (z.B."C:\Programme\PDF_ReOrg\PDF_ReOrg.exe" /w)

Sobald Sie Dateien auf diese Verknüpfungen ziehen, öffnet sich das jeweilige Modul mit den Dateien.

Haben Sie nur eine allgemeine Verknüpfung erstellt, so öffnet sich vorher das Auswahlformular für die Module.

Zusatz:

Bei einem Aufruf über einen Shellbefehl können Sie alle Dateien mit einem Semikolon (;) oder mit Anführungszeichen (") trennen.

2. Arbeitsweise des Programmesmoduls PDF-ReOrg

Die zu bearbeitenden PDF-Dateien werden in ein Temp-Verzeichnis (wird automatisch angelegt) im Programmpfad kopiert . Alle Arbeiten werden nur an Duplikaten vorgenommen. Die Originaldateien bleiben solange bestehen, bis Sie durch den Speichervorgang von Ihnen überschrieben werden. Vor dem Programmstart werden aus dem Temp-Verzeichnis alle PDF-Dateien gelöscht. Möchten Sie noch nachträglich Dateien hinzufügen, so ziehen Sie einfach die gewünschten Dateien auf die Dateiliste oder wählen den Button aus. Der Dateipfad aus der letzten Übernahmeaktion wird als Standardspeicherpfad vorgemerkt.

Merke: Alle Arbeiten in dem Programm PDF_ReOrg werden immer nur mit Kopien der eigentlichen Dokumenten vorgenommen.

Um ein möglichst einfaches Arbeiten zu ermöglichen, ist ein eigener Navigationsbereich geschaffen worden. Es ist mir bisher nicht möglich gewesen, aus dem PDF-Dokument die aktuell angezeigte Seite auszulesen. Deshalb wird jedesma,l wenn Sie eine Datei auswählen, immer auf die erste Seite verzweigt. Mit dem Vor- und Zurück-Button, bzw. erste u. letzte Seite. wird die aktuelle Position manuell ermittelt.

3. Die Programmoberfläche

Die Programmoberfläche ist denkbar einfach gehalten.

PDF_ReOrg

1.) Button für Speichern der selektierten Datei. Als Standardpfad wird immer der Pfad aus der letzten Übernahmeaktion genommen.
2.) File-Listbox
3.) Vorschaufenster der selektierten Datei
4.)Navigationsbereich Navigationsbereich für Quell- u. Zieldokument
5.) Button => Seitenreihenfolge (für die Bearbeitung der Seitenreihenfolge der ausgewählten Datei)
                       Seiten verschieben Verschieben der Seiten aus dem Quelldokument in das Zieldokument
6.) Seiten_Quelle zu verschiebene Seiten aus der Quelle
     Seiten_Ziel Einfügen vor Seite im Zieldokument und Gesamtseitenzahl
7.) Schalter_ReihenfolgeSchalter für Bearbeitung der Seitenreihenfolge des ausgewählten Dokuments (jeweils für Quell- o. Zieldokument)
8.) Formular PDF-Seiten drehen
9.) Datei-öffnen-Dialog

Die Programmoberläche teilt sich auf in einem Quellbereich und einem Zielbereich. Um die visuelle Unterscheidung zu unterstützen, sind beide Bereich unterschiedlich eingefärbt. Der Quellbereich ist in der Farbe (Quelldokumente) gehalten. Der Zielbereich ist dagegen in der Farbe (Zieldokumente) gehalten worden.

Speicherung der Formulargröße

Ab der Version 1.1.4 können Sie das Formular PDF-ReOrg in der Formulargröße individuell einstellen. Ziehen Sie einfach das Formular in die gewünschte Größe. Auch das Maximieren kann gespeichert werden.

Sobald Sie das erste mal die Formulargröße ändern, werden Sie gefragt, ob Sie die Änderung immer speichern möchten. Die Speicherabfrage wird nur einmal gestellt. Wenn Sie mit Nein antworten, startet das Programm immer mit der Originalgröße. Bei Ja werden alle Änderungen in der INI gespeichert.

Wenn Sie in der INI den Abschnitt [PDF-ReOrg] und alle nachfolgenden Zeilen löschen, so starten Sie das Programm wieder mit der Standardkonfiguration.

4. Vorgehensweise

Nachdem Sie alle zu bearbeitenden Dokumente, wie unter III. 1 erläutert, hinzugefügt haben, können Sie die PDF-Seiten verschieben. Beachten Sie bitte, dass immer nur aus dem Quelldokument in das Zieldokument verschoben werden kann. Aus diesem Grunde werden in beiden File-Listboxen immer die gleichen PDF-Dateien zur Auswahl angeboten.

a. Seitenauswahl

Einzelne Seitenbereiche

Markieren Sie nun in dem Quellbereich das Quelldokument und in dem Zielbereich das Zieldokument. Es werden jetzt alle benötigten Werte automatisch ermitteln. Wechseln Sie mit dem Navigationsbutton auf die gewünschte Startseite (von Seite) und bestätigen diese mit dem Button von_Seite. Es wird die gewünschte Startseite automatisch in das Feld eingetragen. Navigieren Sie jetzt bitte einfach weiter auf die letzte Seite (bis Seite) und bestätigen wieder den Button bis_Seite,. Möchten Sie nur eine Seite verschieben, so wählen Sie bitte sofort den bis-Button. Wird das Feld 'Seite bis' nicht ausgefüllt, so wird automatisch die Seite von übernommen, so dass nur eine Seite verschoben wird.

Wenn Sie das Zieldokument noch nicht gewählt haben, so treffen Sie bitte jetzt Ihre Auswahl. Mit den Navigationsbutton wählen Sie bitte die gewünschte Seite und bestätigen bitte ebenfalls Ihre Auswahl mit dem Button Ziel_Seite. Alle Seiten aus dem Quelldokument werden immer vor der Seite des Zieldokuments eingefügt. Bitte achten Sie darauf.

Beispiel: Die Seiten 3 - 5 aus dem QD, sollen vor die Seite 4 des ZD eingefügt werden.
Die Seiten wären nach der Verschiebung wie folgt: ZD1-3 + QD3-5 + ZD4-Ende.

PDF-Dateien zusammenführen

Um gesamte PDF-Dateien zusammenzuführen, müssen Sie lediglich den Seitenbereich des Quelldokuments von Seite 1 bis Ende setzen und als Zielseite die 1. Seite des Quelldokuments.

Kontextmenü

Bei vielen Dateien empfiehlt es sich, alle Dateien nacheinander per Kontextmenü die Dateien im Modul PDF-Join zu öffnen und die Dateien auf einmal zusammenzufassen. Das Kontextmenü können einfach über die rechte Maustaste in den Filelistboxen (2.) öffnen. Nach Auswahl des Menüeintrages wird PDF-Join mit Verweis auf die Datei geöffnet. Wiederholen Sie für jede Datei den Vorgang.

b. Verschieben

Zum Abschluss Ihrer getroffenen Auswahl wählen Sie bitte nur noch den Button Seiten verschieben damit die Verschiebung durchgeführt wird. Bitte warten Sie bis die Aktion durchgeführt wurde. Es kann ein paar Sekunden dauern.

c. Löschen von Seiten

Mit diesen beiden Button Del_Seiten können Sie einzelne oder mehrere Seiten löschen.
Im Quellbereich wird immer der gesamte Seitenbereich den Sie ausgewählt gelöscht (z. B. Seite 3 - 5) und im Zielbereich immer nur die eine ausgewählte Seite.

ACHTUNG: Die Löschung dieser Seiten kann nicht rückgängig gemacht werden. Beachten Sie bitte, dass sämtliche Dokumente wieder neu mit aufzunehmen sind. Die bisherigen Verschieben-Aktionen müssten Sie noch einmal erneut vornehmen.

d. Löschen von temporären PDF-Dateien

Um einzelne PDF-Dateien wieder zu löschen, da diese vielleicht nicht mehr benötigt werden und um eine bessere Übersicht zu erhalten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Markieren Sie bitte die zu löschende Datei im Quell- bzw. Zielbereich und wählen die 'Entf'-Taste. Nach Bestätigung der Löschaktion wird die Datei aus dem Temp-Verzeichnis gelöscht. Bitte beachten Sie, dass diese Aktion nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Sie brauchen die Dateien nicht manuell löschen, um das Temp-Verzeichnis zu bereinigen. Nach der Programmbeendigung wird immer automatisch das Temp-Verzeichnis gesäubert.

e. Speichern

Markieren Sie die zu speichernde(n) Dateien. Es wird das 'Speichern unter'-Dialogformular aufgerufen. Wählen Sie das Verzeichnis und geben Sie den Dateinamen ein. Wiederholen Sie den Vorgang für jedes weitere Dokument. Schließen Sie das PDF_ReOrg-Programm. Beim Beenden wird das Temp-Verzeichnis von den nicht mehr benötigten Dokumenten bereinigt.

f. PDF-Dateien duplizieren

Sie können auf ganz einfache Weise einzelne PDF-Dateien für die Bearbeitung duplizieren. Markieren Sie einfach eine Datei im Quell- oder Zielbereich und verschieben diese mit Drag&Drop auf die gegenüberliegende Seite. Die duplizierte Datei erhält einen Zähler als Zusatz (z. B. (1)). Wiederholen Sie den Vorgang solange bis Sie die gewünschte Anzahl haben.

g. PDF-Seiten innerhalb eines Dokuments verändern

Um innerhalb eines PDF-Dokuments die Seitenreihenfolge zu verändern, wählen Sie bitte zuerst den jeweiligen Button Schalter_Reihenfolge aus dem Quell- oder Zielbereich. Dieser Button wird benötigt, damit das Programm weiß, welche Datei Sie tatsächlich bearbeiten möchten.

Nachdem Sie die Bereichswahl getroffen haben, ist der Button Seitenreihenfolge jetzt auswählbar. Wenn Sie diesen Button betätigen, öffnet sich ein neues Formular mit der ausgewählten Datei.
 

5. PDF-Seiten drehen

Grundsätzlich gilt die Datei als ausgewählt, wo der Schalter Schalter_Reihenfolge aktiviert ist. Wird keiner dieser Wechselschalter ausgewählt, gilt immer die zuletzt ausgewählte Datei in der File-Listbox als ausgewählt.

Um PDF-Seiten in einem Dokument zu drehen, wählen Sie wie oben beschrieben die Start- und Endseite der selektierten PDF-Datei aus. Die Startseite ist für das Feld 'Aktuelle Seite(n)' maßgebend und wird automatisch vorbelegt. Dieses Feld kann auch nicht bearbeitet werden.

Der Seitenbereich, also Seite von - Seite bis, ist die Vorgabe für das Feld Seitenbereich. Sobald Sie die Option auswählen, können Sie das Feld auch manuell bearbeiten.

Wiederholen Sie einfach alle Schritte für die weitere Seiten im Formular 'PDF-ReOrg und klicken Anschluss noch einmal auf den Button 'PDF-Rotieren'. Es werden wieder die Seitenvorgaben in den entsprechenden Feldern angefügt.

Das Feld Seiten von - bis können Sie auch manuell bearbeiten. Bitte trennen Sie alle Werte mit einem Komma. Seitenbereiche müssen mit einem "-" ohne Leerzeichen verbunden werden.

Zum Schluss nur noch den Button OK wählen und es wird die ausgewählte Option ausgeführt. Sie können nicht mehrere PDF-Dokumente gleichzeitig bearbeiten.

Das Formular wird nicht automatisch geschlossen, damit Sie noch die Kontrollmöglichkeit für die Rotation haben, und sich die Seitenzahlen nicht merken müssen. Wählen Sie einfach das Formular 'PDF-ReOrg' aus und navigieren Sie zu den rotierten Seiten und prüfen das Ergebnis.

Wollen Sie im Anschluss noch eine andere Datei bearbeiten, so müssen Sie zwingend das Formular "Seite drehen" schließen. Wiederholen Sie alle Schritte wie beschrieben.


nach oben