II. INI-Datei



Beim ersten Aufruf des Programmes wird automatisch im Installaionsverzeichnis eine INI-Datei eingerichtet. Sobald Sie die INI zum bearbeiten öffnen, wird im Programmverzeichnis von der INI eine Sicherungsdatei (*.bak) erstellt. Die Sicherungsdatei der Netzwerk-INI befindet sich auf dem Netzlaufwerk.

Die Sicherungsdatei wird jedesmal überschreiben.

Ändern Sie auf keinen Fall den Aufbau der INI.

Sie sollten alle Änderung der Einträge immer über das Hauptprogramm vornehmen. Nur so ist auch ein einwandfreies Funktionieren gewährt.

1. Parameter

2. Ersetzen von Dateinamen

3. Einrichtung Druckjobs

4. Einrichtung Variablen

5. Ranglisten

6. E-Mail

7. AddIN-Erstellung

8. Anwendungsbeispiele